Welche Wolle nutzt du? – Which wool do you use?

Gerade bei der Farbwahl von Bändern ist es im Zusammenhang mit dem historischen Thema nicht immer einfach.
Wikinger mochten farbenfrohe Kleidung und Materialien – wie wir heute auch. Sie nutzten zum Färben jedoch damals greifbare Farben. Soweit bin ich noch nicht – aber wer weiß 🙂

In den ersten Experimentiertagen organisierte ich mir etliche Farben, die miteinander gut harmonieren und mit denen ich auch arbeiten kann, wenn die Geschäfte einmal zu sind. Das Ergebnis siehst du im Foto oben.

Nach einigen Versuchen mit Wolle und Garnen beriet mich dann eine Wollhändlerin und empfahl mir Merinowolle, mit der sich tatsächlich schöne Ergebnisse erzielen lassen. Schafe gab es damals auch schon – nur ob es Merinoschafe waren, das ist noch fraglich.

Für die Verarbeitung beim Brettchenweben kann ich dir Merinowolle also ruhigen Gewissens empfehlen, da die Ergebnisse für sich sprechen. Die Bänder halten viel aus, sehen hübsch aus und tragen nicht zu sehr auf, alles in allem also eine wunderbare Sache.

Es ist für das Thema Reenactment unerlässlich, das damals entsprechende Material zu verwenden – je nachdem, wie sehr du in die Tiefe eintauchen möchtest 😉
Deshalb werden beispielsweise Leder und Wolle durchaus ein Thema sein und bleiben.

In vielen Reenactmentseiten und -berichten wird dieser Aspekt betont und das ist auch wichtig so. Allerdings haben wir hier auch Verantwortung zu übernehmen (auch, wenn das manch einer vielleicht nicht lesen mag).
Viele von uns leben mit Tieren zusammen, sind Vegetarier oder vielleicht Veganer, oft ist hier das Tierwohl nur bedingt mit dem Historischen kompatibel – darum gibt es auf diesem Blog auch den Bereich „Tierwohl“, um zu zeigen, wie sich diese Aspekte durchaus kombinieren lassen ohne die eigenen Ideale zu verletzen.

Nutzt du Merinowolle, dann empfehle ich dir auf das Siegel „No Mulesing – Sheep friendly“ zu achten. Mulesing bzw. Mulesierung ist eine schmerzhafte Prozedur für die Schafe, wenn dich das Thema interessiert, dann findest du genug Informationen im Internet darüber.

*****

Especially when it comes to the color selection of ribbons, it is not always easy in connection with the historical theme.
Vikings liked colorful clothes and materials – just like we do today. However, they used tangible colors for dyeing back then. I am not that far yet – but who knows 🙂

In the first days of experimentation, I organized several colors that harmonize well with each other and work with when the stores are closed. You can see the result in the photo above.

After a few experiments with wool and yarns, a wool merchant advised me and recommended me merino wool to achieve beautiful results. There were already sheep at that time – only whether they were merino sheep is still questionable.

So I can recommend merino wool for use in board weaving with a clear conscience because the results speak for themselves. The ribbons are very durable, look nice and don’t wear out too much, all in all, a wonderful thing.

The topic of reenactment needs to use the appropriate material at the time – depending on how much you want to dive into the depths 😉
That’s why leather and wool, for example, will be and remain a theme.

In many reenactment pages and reports, this aspect is emphasized, and this is also important. However, we have to take responsibility (even if some people might not like to read it).
Many of us live together with animals, are vegetarians, or maybe vegans. Often the animal welfare here is only partly compatible with the historical – that’s why there is also the section „animal welfare“ on this blog to show how these aspects can be combined without violating our ideals.

If you use merino wool, I recommend looking for the seal „No Mulesing – Sheep friendly“. Mulesing is a painful procedure for the sheep. If you are interested in the subject, you will find enough information about it on the internet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: